Easy-Aquarell: Der Aquarell-Malkurs

Lavierungsübung in Blau

Papier: Hahnemühle „Burgund“, rauh, 17 x 24 cm, 250 g/m²
Farben: Delftblau
Pinsel: französischer Verwaschpinsel Gr. 6

Schritt 1: Zunächst habe ich eine sehr wässrige Verdünnung von Delftblau hergestellt. Diese Mischung habe ich dann auf die komplette Papierfläche aufgetragen, indem ich immer von links nach rechts bei leichter Schräghaltung des Blockes die Farbe zügig aufgetragen habe. Dabei habe ich den Pinsel immer wieder neu mit der Verdünnung „geladen“. Dann habe ich das Papier trocknen lassen.

 

Schritt 2: Zu der wässrigen Verdünnung habe ich etwas mehr Delftblau gemischt. Mit dieser Mischung habe ich dann den ersten hintersten Hügel angelegt. Dabei habe ich die Mischung wieder bis zum unteren Rand des Blockes aufgetragen und das Papier danach trocknen lassen.

 

Schritt 3: Nun habe ich wieder eine Spur mehr Delftblau zu der Mischung hinzugefügt. In zügigen Pinselstrichen habe ich den zweiten Hügel angelegt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass keine Hügelspitze des zweiten Hügels über den ersten Hügel hinausläuft, da sonst der Effekt des „gläsernen“ Hügels entstehen würde. Die Farbe wurde wieder bis zum unteren Blockrand aufgetragen und trocknen lassen.

 

Schritt 4: Wieder habe ich Delftblau hinzugefügt und den nächsten Hügel ebenso angelegt wie in Schritt 3.

 

Schritt 5: Wie Schritt 3.

 

lavierung06_tn.jpg

Schritt 6: Wie Schritt 3. Man hat nun eine abendliche Stimmung im Nebel erschaffen, wobei der Hügel, der am weitesten entfernt ist, am hellsten ist und der Hügel, der dem Betrachter am nahesten am dunkelsten ist. So sieht man es auch in der Natur. Daher gilt die Faustregel: hinten hell und blass, vorne kräftig und dunkel. Zusätzlich kann man sich merken, dass Gegenstände wie Bäume, Häuser etc., die weiter hinten im Bild erscheinen, deutlich kleiner und weniger detailliert dargestellt werden sollten, um den Effekt der Tiefe zu erzeugen. Bei Landschaftsbildern werden die Farben nicht nur heller in Richtung Horizont, sondern verändern sich auch in ihrem Farbton. Ganz weit entfernte Berge oder Hügel erscheinen meist in kalten Farben wie blau und violett. Die Hügel oder Flächen im Vordergrund erscheinen jedoch in ihren „echten“ Farben: kräftige Grüntöne und warme Farben, wie Rot-, Braun- und Gelbtöne.

Jedoch sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Es steht jedem frei, mit seinen Bildern die Atmosphäre zu erzeugen, wie er sie in der eigenen Phantasiewelt sieht – das muss nicht immer realistisch sein!


18 Reaktionen zu “Lavierungsübung in Blau”

monika
Am 17.01.2008 um 13:09 Uhr.
Die Übung ist nicht so einfach, wie sie aussieht. Sehr hilfreich. Vielen Dank und Grüsse
Monika
Clemens
Am 02.03.2008 um 11:04 Uhr.
Sie haben mir sehr geholfen.
Ich wusste gar nicht, dass man im Internet
so gute Malhilfen bekommen kann!!!

Gruß
CLEMENS
Katharina Weil
Am 20.03.2008 um 11:45 Uhr.
Mit großer Freude habe ich ihre Webseite entdeckt.
Vielen vielen Dank für die klaren Beschreibungen der Techniken. ich freue mich auf meinen ersten Bilder in der Verbindungen mit den beschriebene Techniken.
Danke und herzliche grüße
katharina Weil
Elisabeth Freudl
Am 24.03.2008 um 20:28 Uhr.
Diese Seite macht mir Mut meinen Aquarellkasten auszupacken und die ersten Versuche zu wagen.
Danke dafür!
ilsa gräser
Am 19.04.2008 um 19:14 Uhr.
Auf der Suche nach Anregungen in meinem Zeichenzirkel mit behinderten Menschen habe ich mir alle anleitungen angesehen und finde sie sehr gut.
Herzlichen Dank für diese schöne Seite!
Ilsa Gräser
Ute Ruge
Am 19.05.2008 um 20:15 Uhr.
Bin dabei einen Vortrag über die Aquarellmalerei auszuarbeiten, und suchte ein paar Anregungen. Ich finde diese Seite nicht nur sehr informativ ,sondern auch gelungen und gut nachvollziehbar.
Gerne werde ich wieder Ihre Seite besuchen und hoffentlich weitere Werke bestaunen können.
Lg Ute Ruge
Luiza
Am 12.10.2008 um 19:13 Uhr.
...schön, Deine Seite gefunden zu haben!
Habe es gerade versucht. Allerdings mit rot. Mal sehen, wie es am Ende aussieht...

Viele Grüsse

Luiza
Nele
Am 13.01.2009 um 19:32 Uhr.
... bin begeistert! Tolle Anleitungen und Tips. Schön, dass es diese Seiten gibt!Viele Grüsse an alle Kreativen! Nele ..... holt alle Utensilien und fängt an. Zu malen.
astrid leimbach
Am 23.02.2009 um 18:20 Uhr.
...super,habe schon etwas experimentiert und meine Tochter gelöchert.Sie machen sehr schöne Zeichnungen im Kunstunterricht.Werde die Anleitungen und Tips rege nutzen.Danke!Ein fast vergessenes Hoppy lebt wieder auf. LG Astrid
renate mayr
Am 20.06.2009 um 12:47 Uhr.
freue mich ihre seite entdeckt zu haben, habe schon malkurse besucht aber glauben sie ein "lehrer" hätte mir erklärt wie man Lavierungen macht? Danke vielmals renate
Marlies Nelles
Am 12.07.2009 um 11:52 Uhr.
bin Neuling und total begeistert von dieser Seite. Sicher werde ich nun kreativ werden und viele Anregungen ausprobieren. Es kommt bei dieser Vorstellung allein schon Freude auf.
Viele Grüße
Marlies

Peter
Am 28.07.2009 um 20:28 Uhr.
besten Dank für die interessante Darstllung , es machte Spass !!
Katharina Schubert
Am 07.02.2010 um 20:18 Uhr.
Wunderbar...es hat super geklappt. Die Tipps auf dieser Seite sind sehr gut nachvollziehbar. Und sogar mir als Anfänger gelingen (auch für mich schöne) Bilder. Danke, dass es diese Seite gibt.
Elisabeth
Am 09.03.2010 um 16:24 Uhr.
Schön,dass ich auf diese Weise per Internet weiter üben kann. Bin nicht mehr Anfängerin, aber habe eben einen Kurs beendet, der eher frustrierend als ermutigend war!
Andrea
Am 17.05.2010 um 06:48 Uhr.
Hallo

Endlich mal ein paar Grundtechniken. Wenn Sie Kurse machen , könnte ich mir vorstellen einen zu besuchen

Andrea
Ilse
Am 26.05.2010 um 15:52 Uhr.
Eine hervorragende Anleitung zum Aquarell malen.
Danke für die ausführlichen Schritte.

lg ilse
Manu
Am 30.08.2011 um 21:44 Uhr.
Hallo,
ein großes Dankeschön an die wunderbare sehr hilfreiche hp.
Habe eben zum ersten Mal mich darin versucht und finde die Anleitung sehr gelungen. Nun ich habe variiert, da ich eine offene Tube braun hatte, so entstand eine kreative Dünenlandschaft.
Ich werde mich weiter in die folgenden Anleitungen vertiefen und die Übungen von Zeit zu Zeit durchprobieren.

Lieben Gruß Manu
Dirk
Am 11.08.2015 um 09:08 Uhr.
Danke für diese Anleitungen, die bestimmten Dingen, die ich bei meinem Opa beobachtet hatte, einen Sinn geben. Selber bin ich der malerische Vollpfosten und bin für die sehr kleinschrittige und exakte Schilderung des Geschehens sehr dankbar!

Viele Grüße

Verwenden Sie auch unser Forum, um sich mit anderen auszutauschen.

Einen Kommentar schreiben

Name (erforderlich)
E-Mail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten für die Kommentarfunktion verarbeitet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit unter datenschutz@easy-aquarell.de oder unter Tel. +49 (0)6157/919309 widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Bitte geben Sie diesen Code ein:

Keine Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinbuchstaben.