Wie transportiert ihr eure Farben und Pinsel?

Wenn Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Aquarellpinseln, Aquarellpapier, Aquarellfarben oder Zubehör gemacht habt, dann teilt es der Gemeinschaft hier mit

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Alula
Beiträge: 51
Registriert: Di 27. Mär 2018, 12:43
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Wie transportiert ihr eure Farben und Pinsel?

Beitrag von Alula » So 9. Sep 2018, 20:19

Hallo,

ich habe mich in einem Aquarellkurs angemeldet und hatte Donnerstag schon die ersten 2 Stunden. Es war sehr Interessant.
Ich habe meine Farbe und die Pinsel so mitgenommen, wie sie ursprünglich verpackt waren, beim Verkauf. Nur merke ich halt, dass es mit der Zeit nicht mehr alles beisammen hält. Und ich finde es sieht auch nicht schön aus.
Wie transportiert ihr eure Pinsel und Farben? Die anderen Teilnehmer hatten ihre Farben in so Malkasten, wie ich das noch von früher in der Schule kenne, beim Kunstunterricht. Fand ich sehr praktisch. Meine Farben sind in der Tube. Vielleicht alles in so ein Metallkästchen reinlegen?
Habt ihr auch so Pinsel mit ganz langem Stiel? Wie transportiert ihr sie?

Liebe grüße
Alula
Es ist schade, dass man nicht in Bilder rein springen kann, um anschließend an dem Ort zu sein, was es zeigt

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4624
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal

Re: Wie transportiert ihr eure Farben und Pinsel?

Beitrag von Midge » Mo 10. Sep 2018, 07:07

Es gibt so Pinselmappen, in denen man die Pinsel so transportieren kann, dass sie keinen Schaden nehmen. Auf keinen Fall wieder die Kunststoff-Kappen, die beim Kauf auf vielen Pinseln drauf sind, wieder drauf machen! Vor allem nicht auf nasse Pinsel, weil die Haare dann nicht richtig abtrocknen können. Das kann die Pinselhaare kaputt machen oder sogar Schimmel entstehen lassen.

Es gibt auch Mappen mit Reißverschluss aus Kunststoff-Textil. Sogar auch für große Pinsel. Aber die solltest Du auf jeden Fall zu Hause öffnen, wenn Du nasse Pinsel drin hast, damit diese gut abtrocknen können. In den Bambusmatten trocknen sie auch eingerollt ab, da die Mappe luftdurchlässig ist.

Für Tubenfarben kannst Du auch Kunststoffbehälter nehmen, die Du in der Küche hast. Entweder so Tupperware oder Verpackungen von Lebensmitteln (z.B. von fertigem Kartoffelsalat aus dem Kühlregal - Salat essen, Behälter reinigen und dann die Tuben rein :grinblue: ). Das wäre so die billigste Variante. Aber Du kannst auch in den Metallkästen, wo normalerweise Näpfchen drin sind, Tuben transportieren. Je nachdem wie viel Geld Du dafür ausgeben magst.

Benutzeravatar
klaus007
Beiträge: 1054
Registriert: So 10. Apr 2016, 15:49
Geschlecht: Männlich
Wohnort: in Mecklenburg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Wie transportiert ihr eure Farben und Pinsel?

Beitrag von klaus007 » Mo 10. Sep 2018, 07:58

:hallo: Alula,

vielleicht ergänzend zur Midge ihrer Ausführung. Es gibt auch solche transportablen Malpaletten klappbar. Diese die ich hier Zeige ist von Mijello und hat zusammengeklappt das Maß ca. 27x13cm. Im oberen Deckel ist noch eine zusätzliche durchsichtige herausnehmbare Mischfläche. So kann man ein Grundsortiment an Farben mitführen, 18 an der Zahl haben Platz. Vor dem Transport muß man allerdings darauf achten das sich in den Deckeln keine Flüssigkeiten mehr befinden. Es gibt auch andere als diese, kosten in etwa 20€ mit Versand. Dieses verwendete Material nimmt die Farbe schlecht bzw. garnicht an, so das sie annähernd Weiß bleibt.
Transportable Palette mijello.jpg
Gruß Klaus!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Malen ist Urlaub für die Seele, hier wird nicht geklotzt, hier wird gekleckst!" von Klaudija!

Zurück zu „Material-Tipps“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.