Lichtbeständigkeitstest Derwent und Diverse

Wenn Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Aquarellpinseln, Aquarellpapier, Aquarellfarben oder Zubehör gemacht habt, dann teilt es der Gemeinschaft hier mit

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Benutzeravatar
ulistol
Moderator
Beiträge: 3660
Registriert: Do 3. Feb 2011, 10:27
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Kösching
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Lichtbeständigkeitstest Derwent und Diverse

Beitrag von ulistol » Di 15. Nov 2016, 07:40

Hallo Ihr Lieben,

hier gibt es noch mal Lichtbeständigkeitstest der Derwent-Farben und diverser anderer Hersteller.

Auf Diverse_2 wurden in der

1. Reihenkombination 070 von ? getestet, dann Prismaolo und Supracolor, anschließend die W&N Sticks.
2. Reihenkombination die Derwent Blocks
3. Reihenkombination Jaxon, anschließend die Derwent Stifte

Auf Diverse_1
1. Reihenkombination Farben von Sennelier (kein Test von Mineralblau), ab Schwarz ? :verlegen2:
2. Reihenkombination Sennelier anschließend Blocks-Farben
3. Reihenkombination Derwent Graph, Stylefile Marker W&N und Daniel Smith.

Vielleicht habt Ihr ja Farben mit den Nummern, die ich keinem Hersteller mehr zuordnen konnte. Das dürft Ihr gerne hier ergänzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ulistol für den Beitrag (Insgesamt 4):
Midge (Di 15. Nov 2016, 07:40) • Britta (Di 15. Nov 2016, 07:40) • Ultramarin (Di 15. Nov 2016, 07:40) • _art_ (Di 15. Nov 2016, 07:40)
Viele Grüße von Uli

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4651
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Lichtbeständigkeitstest Derwent und Diverse

Beitrag von Midge » Mi 16. Nov 2016, 07:51

Also die Jaxon sind ja gruselig! Sind das die neuen Aquarellfarben oder die Aquarellkreiden von Jaxon?
Die Derwent Blocks lassen leider auch ein wenig in der Intensität nach. Schade! Wohingegen die Winsor & Newton Sticks ganz gut bei wegkommen. Hätte mich auch gewundert, wenn es anders gewesen wäre. W&N ist ja echt ne super Qualität.

Enttäuscht bin ich etwas von Sennelier: die beiden Grüns haben definitiv einen Farbshift durchlaufen zum Blau hin. Sprich: der Gelbanteil hat sich wohl verflogen. Das Purpurrot ist ja gruselig! :bristle:

Die Blockx haben gar nichts eingebüßt - super! Muss sie leider dennoch aus meinem Shop-Programm nehmen. Hat keiner gekauft, daher gerade Verkauf von Restbeständen (falls einer Interesse hat).

Die Marker sind unter aller Sau, aber das hätte ich auch nicht anders erwartet. In Markern (ausgenommen die W&N Pigment Marker) werden Farbstoffe, keine lichtechten Pigmente verwendet. Farbstoffe sind extrem flüchtig und alles andere als lichtecht. Deswegen sollte man Markerzeichnungen immer in Mappen und Schränken aufbewahren, also dunkel. Ist sonst alles weg in relativ kurzer Zeit. Daher auch Bilder von Kindern, die mit Filzstiften gemalt wurden, nie an die Wand hängen, wenn man in 20 Jahren noch was davon haben möchte.

Und Daniel Smith - wieder zuverlässig wie immer. :batting:

Danke Uli, für den Test! Ist immer wieder spannend zu sehen, wie die einzelnen Farben so reagieren.

Benutzeravatar
ulistol
Moderator
Beiträge: 3660
Registriert: Do 3. Feb 2011, 10:27
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Kösching
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Lichtbeständigkeitstest Derwent und Diverse

Beitrag von ulistol » Mi 16. Nov 2016, 08:03

Midge hat geschrieben:Also die Jaxon sind ja gruselig! Sind das die neuen Aquarellfarben oder die Aquarellkreiden von Jaxon?
Es waren die Aquarellkreiden. Die hab ich auch gleich an jemanden verschenkt, der auf Ausmalbücher steht. :grinblue:
Viele Grüße von Uli

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4651
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Lichtbeständigkeitstest Derwent und Diverse

Beitrag von Midge » Mi 16. Nov 2016, 08:53

:lachen am boden: Gute Idee! Im Book können sie nicht viel anrichten, ist ja eh meist zugeklappt.

Zurück zu „Material-Tipps“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.