Aquarell in den Zeiten der Corona

Hier könnt Ihr über alles diskutieren (und auch mal Dampf ablassen), was mit dem Thema Kunst zu tun hat.

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 2021
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von ThomasB »

Hallo Jenny,

wirklich eine sehr schöne Idee. Ich kann daran aber leider nicht teilnehmen, weil ich es ganz gewiss nicht schaffe pro Tag ein Bild zu malen. Ehrlich gesagt möchte ich mich diesem Stress derzeit auch nicht aussetzen.
Allerdings sind Deine gemalten Bilder wie immer super schön. Ich kann die alle gar nicht mehr bewerten weil ich immer das gleiche sagen muss. Naja und was ist die Steigerung zu toll, schön, klasse usw.
Aber ein Bild hat es mir besonders angetan welches ich mit zu den schönsten Bilder zähle die Du bisher gezeigt hast. Zumindest ist es mein Empfinden. Und zwar das hier:
download/file.php?id=15952&mode=view

Ich kenne die Namen Deiner ganzen Zeichnungen nicht von daher der Link. Heisst die Yavanna ? Keine Ahnung.

Tja zu den Problemen mit dem Einkaufen kann ich nur sagen dass ich es verstehe. Ich war gestern und gerade eben nur kurz im Rewe um bisschen etwas fürs Wochenende zu holen und hatte auch Diskussionen. Und komischerweise entstehen diese Debatten immer mit Leuten ca. Ü70. Das muss der Altersstarrsinn sein, denn anders kann ich es mir nicht erklären. Die sitzen einem fast im Einkaufswagen. Aber ich werde einen Teufel tun und meine Klappe halten. Gerade in der Zeit ist es wichtig dass man die Leute darauf hinweist.
Vielleicht habe ich den Vorteil gegenüber manchen Frauen, dass ich soooooo schööööön provokant, arrogant und starr guggen kann obgleich ich wirklich eher ruhig bin. Ausser es nerven mich blöde Menschen. Dummheit macht selbst mich agro :-)
Kurze Ansprache und dann das fiese Gesicht aufgesetzt....lach.....meist ist dann ruhe im Karton. LOL wenn die wüssten welch zarter Mensch ich bin. :prust:
Liebe Grüße
Thomas B

“Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn das Fischen, und er wird nie wieder hungern” (Chin. Sprichwort)

quule
Beiträge: 416
Registriert: Di 24. Dez 2019, 10:51
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Fulda
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von quule »

GoldSeven hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 23:35
Ach so, für den hier hats noch gereicht.

ulmo.jpg

Und schreibt gleich ein Würstchen auf Twitter: "Bin nicht beeindruckt. Viel zu verwaschen."

Zumindest glaube ich, dass er das zwischen den Tippfehlern gemeint hat.
So was kenne ich auch. Das sind meistens Kulturbanausen. Mir gefällt es jedenfalls.

Benutzeravatar
Blumenfenster
Beiträge: 662
Registriert: Di 6. Aug 2019, 06:11
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von Blumenfenster »

Immerhin etwas kreativ war ich heute, leider nicht mit dem Pinsel.

Der Romanheld ist inzwischen im Krankenhaus und das Buch ist bald zu Ende.


Bleibt weiter alle gesund!
:waveabit:
Grüsse Tina
:wave:

Benutzeravatar
GoldSeven
Beiträge: 784
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:03
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von GoldSeven »

Thomas, ja - Yavanna ist bei Tolkien die Herrin der Bäume.

Heute war Nienna dran - bei Tolkien gibt es eine Göttin der Trauer. Als Jugendliche habe ich nie verstanden, was sie im Legendarium sollte. Heute verstehe ich die transformative Kraft der Trauer etwas besser, die zu Weisheit und Mitgefühl wird...
nienna.jpg
Pose von meiner wunderbaren Tochter.

Sorry, wenn ich nicht immer alles kommentiere - das ist momentan bei mir mal so, mal so...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von GoldSeven am So 22. Mär 2020, 09:19, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GoldSeven für den Beitrag:
ThomasB (Sa 21. Mär 2020, 00:39)

quule
Beiträge: 416
Registriert: Di 24. Dez 2019, 10:51
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Fulda
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von quule »

Hallo Jenny,
weißt du was mir bei diesem Bild auffällt. Es sind deine ausgeprägten zeichnerischen Fähigkeiten. Das gemischt mit deinen transparenten Farben, ergibt deine wunderschönen Aquarelle.

Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 566
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 11:04
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von Siggi »

Hallo Jenny, bei deinen Werken weiß ich schon nicht mehr zu schreiben, mir gefallen sie alle. Na ja mit diesen Namen und Geschichten kenne ich mich nicht aus aber deine Aquarelltechnik ist einfach super schön.
Gerade bei dieser Nienna kommt das aquarellige fein und zart rüber.
"Blumen sind das Lächeln der Erde"

Malerische Grüße
Siggi

Corinna
Beiträge: 294
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 18:04
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von Corinna »

Hallo Jenny,

ich kann deine Ausdauer nur bewundern. Und ja - deine Bilder sind wunderschön. :klasse:
Am meisten fasziniert mich das Reh. So wenig Farbe, und trotzdem so ausdrucksstark.

Benutzeravatar
GoldSeven
Beiträge: 784
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:03
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von GoldSeven »

Danke euch! :)

Wieder ein "Gott" für heute: Manwë, der König der Welt, Herr der Winde und Vögel.
manwe.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GoldSeven für den Beitrag:
quule (Sa 21. Mär 2020, 19:12)

Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 2021
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von ThomasB »

Und wieder so ein Klasse Bild.
Die Idee den Bart mit Wolkenformationen (sind doch Wolken oder) zu versehen ist genial. Ebenso die weissen Tauben die Du eingearbeitet hast.
Die Augenpartie und der Blick mit leicht zusammen gekniffenen Augen gibt dem Bild das gewisse etwas.

Aaaaaaber Jenny.....du wirst es in diesem Leben nicht mehr schaffen meine Traumfrau, die Baumkönigin zu übertreffen. In die hab ich mich ja echt verliebt. :lol:
Liebe Grüße
Thomas B

“Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn das Fischen, und er wird nie wieder hungern” (Chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Blumenfenster
Beiträge: 662
Registriert: Di 6. Aug 2019, 06:11
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Aquarell in den Zeiten der Corona

Beitrag von Blumenfenster »

Die Wolken sind echt toll! Und das als Bart. :cool3: :einsplus:
Grüsse Tina
:wave:

Zurück zu „Diskussionen rund ums Thema Kunst“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.