Neues Unterforum - Reduzierte Palette!

News, die das Forum betreffen

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Farbenspiel
Beiträge: 449
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 21:54
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues Unterforum - Reduzierte Palette!

Beitrag von Farbenspiel » Mi 22. Mai 2019, 17:55

Cool Hans-Jürg,

das sieht richtig gut aus. :daumenhoch:

Hier habe ich zwei kleine Tests von gestern in Briefmarkengröße:
IMAG2038-759x1024.jpg
Hinter dem Aureolin steckt keine Wissenschaft. Ich möchte es nur verbrauchen, da die Lukasfarben nicht so mein Fall sind.

Viele Grüße

Farbenspiel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Farbenspiel für den Beitrag (Insgesamt 2):
resiSen (Mi 22. Mai 2019, 18:05) • Debby (Mi 22. Mai 2019, 18:26)

Debby
Beiträge: 769
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 17:40
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues Unterforum - Reduzierte Palette!

Beitrag von Debby » Mi 22. Mai 2019, 18:39

Schöne Briefmarke! :huhu:

Das Gelb im richtigen Kontrast zu schwarz gemalt hat schon was. Ich habe heute meine Farb- und Pinselübungen gemacht. Auf Hotpressed Papier. Hier mal ein Blatt ...
HotA3WundNAktiv.jpg
Hatte Winsor 37ml Tuben bekommen und wollte mal Winsor blau (rötlich/grünlich), Ocker gelb und permanent rose ausprobieren. Zum Schluß habe ich alle Palettenreste zusammen gemixt und ein paar Querstriche gezogen. Sieht dann immer noch recht transparent aus. Das hochweiße Waterfordpapier ist schon klasse, verzeiht aber nichts!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------------------------------------------
VIELE GRÜSSE
UWE

Farbenspiel
Beiträge: 449
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 21:54
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues Unterforum - Reduzierte Palette!

Beitrag von Farbenspiel » Do 23. Mai 2019, 22:34

Hallo Uwe,

der Ocker macht die Kombination spannend (nicht zu glatt).
Mir gefällt das Violett (ungefähr in der Mitte des Blattes)

Wie kann ich mir das Winsorblau rötlich vom Farbton her vorstellen? Ist es wie ein Ultramarin, dass nicht granuliert oder ist es eher zwischen Ultramarin und Phtalo grünlich?

Viele Grüße

Farbenspiel

Debby
Beiträge: 769
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 17:40
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues Unterforum - Reduzierte Palette!

Beitrag von Debby » Fr 24. Mai 2019, 09:33

Hallo, :blauerwinker:
Das Winsorblau ist eine eigenständige Farbe. Schlecht, für mich da Vergleiche anzustellen. Das rötliche Blau ist warm und das Andere etwas kühler. Ja, und da kommt auch schon wieder das Ultramarine ins Spiel. Ich mag ja kein granulieren. Und somit bin ich auch Opfer der unterschiedlichen ultramarin Farben verschiedener Hersteller geworden. Schmincke schreib ja, dass Ultramarin feinst nicht granuliert. Bei W&N soll auch das franz. Ultramarin nicht granulierend sein (muss ich noch prüfen, kann es kaum glauben).
Und dann kommt noch hinzu, wie man die Farben aktiviert und wie man sie mit dem Pinsel aufträgt. Und da bekommt man schon sehr unterschiedliche Ergebnisse. Es liegt wohl daran, dass sich die Farben unterschiedlich schnell oder langsam beim Anrühren auflösen (Meine Vermutung!). Gute, schnellere Ergebnisse habe ich für mich mir warmen Wasser beim Anrühren gemacht. Ein Indiz für meine Vermutung...
Mit einer schlechten Pinselführung, neigt man dazu, die Pigmente wahllos hin und her zu schieben oder sogar ins Papier einzureiben. Aber wie gesagt, ich arbeite noch dran.
Wenn man das alles betrachtet und anwendet, dann relativieren sich schnell die Unterschiede bei den Farben der verschiedenen Hersteller und die Suche nach echten Unterschieden beginnt. Die ein-pigmentigen Farben sind hier besonders interessant!

Nachtrag: Das helle Himmelblau ist Winsorblau nur verdünnt aufgemalt. Man bekommt schon größere Unterschiede hin nur durch Wasser. Das Violet ist etwas permanent rose und mit mehr blau Anteile gemischt. Beim Ocker und dem Blau entsteht beim Übergang kaum ein grün. Hätte ich so auch nicht vermutet.
Zu beachten ist, dass dieser Test oben auf hotpressed extra weiß gemalt wurde. Hier wird es auch noch Unterschiede geben auf natur-weißem oder NOT Papier geben...
Schweizer und Vogel malen wohl sehr viel auf dem heiß-gepressten Papieren. Da benötigt man aber viel mehr Wasser, am Besten auch eine Sprühflasche ... :D
So, und jetzt geht es bei mir gleich los ..
Schönes Wochenende Euch allen ...
--------------------------------------------------------------------
VIELE GRÜSSE
UWE

Farbenspiel
Beiträge: 449
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 21:54
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues Unterforum - Reduzierte Palette!

Beitrag von Farbenspiel » Fr 24. Mai 2019, 19:06

Hallo Uwe,

Windsorblau rötlich ist ein Phtalopigment. Da ist es klar, dass sich das leichter anlöst, als ein Ultramarin. :klugscheiß:

Ich hatte nur gefragt, weil beide Windsorblaus aus dem gleichen Pigment gemacht sind und ich mal wissen wollte, wie weit die auseinander liegen. Von manchen Pigmente gibt es ja zig Varianten (PBr7, PV19 usw.) Andere sind bei allen Herstellern gleich oder zumindest sehr ähnlich. Papier und alles Mögliche hat natürlich auch noch einen Einfluss. Das ist eh klar.

Naja, früher oder später wird das Winsorblau rötlich hier wohl noch einziehen. Im Moment mache ich allerdings so ähnlich wie Julchen eine Farbkaufdiät und verwende erstmal, was schon da ist. :-)

Viele Grüße

Farbenspiel

Zurück zu „Neuigkeiten und Allgemeines“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.