Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Wenn Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Aquarellpinseln, Aquarellpapier, Aquarellfarben oder Zubehör gemacht habt, dann teilt es der Gemeinschaft hier mit

Moderatoren: ulistol, Ultramarin

Benutzeravatar
Spirit
Beiträge: 48
Registriert: Di 4. Feb 2020, 23:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von Spirit »

Hier geht es ja Hauptsächlich um Aquarell aber Gouache kann man ja als nahen Cousin betrachten daher stell ich die Frage mal hier in der Hoffnung das jemand mit dem Medium schon so seine Erfahrung gemacht hat.

Aktuell nutze ich die Schmincke Horadam Gouache Farben in Verbindung mit den Horadam Aquarell Farben.
Meine frage ist jetzt ob es Gouache Hersteller gibt die Große Tuben Titanweiß oder allgemein Deckendes Weiß zum aufhellen und anmischen von Farben Anbieten, die nach dem Trocknen nicht glänzen.

Beim Schmincke Titanweiß ist das leider der Fall und die Bildwirkung ist halt leider nicht nach meinem Geschmack da man halt Partiell glänzende stellen im Bild hat die den Gesamteindruck für mich persönlich nach unten ziehen.

Schmincke selber hat mir diesbezüglich aus ihrem Sortiment was vorgeschlagen aber ich wollte hier mal schauen wie es bei den anderen Herstellern so aussieht.
"das Pigment Titandioxid generiert auf allen Farben, in denen es in höherer Konzentration verwendet wird, einen leichten Glanz.

Eventuell könnte unsere Sorte 22 mit dem Farbton 100 Weiß, deckend aufgrund des geringeren Pigmentgehaltes einen für Sie passenden Farbton bieten. Hier ist allerdings auch die Deckfähigkeit – ebenfalls aufgrund des Pigmentgehaltes – geringer als in den Premiumsorten."
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spirit für den Beitrag:
quule (Fr 19. Feb 2021, 20:52)
Benutzeravatar
GoldSeven
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:03
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von GoldSeven »

Hi Spirit,
ich arbeite gerne mit dem Permanent White von Winsor Newton (Designer's Gouache). War eigentlich ein Zufallsgriff, aber ich finde, es fügt sich sehr schön in Aquarelle ein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GoldSeven für den Beitrag:
Spirit (Fr 19. Feb 2021, 16:37)
:blauerwinker: Jenny

Mein Blog
Benutzeravatar
Spirit
Beiträge: 48
Registriert: Di 4. Feb 2020, 23:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von Spirit »

Danke für den Vorschlag, das ging schneller als erwartet. :)
Kannst du damit, auch in Verbindung mit Aquarellfarben, deckende Farben erzeugen so das man über dunkle Bereiche malen kann?
Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 2485
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von ThomasB »

Ich nutze bei Gouache die Farben von Schmincke HKS.
Hier gibt es ein Mischweiss Nr. 198
Da habe ich die Tube mit 120 ml hier. Natürlich wieder viel zu groß gekauft. Auch die ganzen anderen Farben haben einen Inhalt von 20 ml. Die nehme ich sicher mit ins Grab.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasB für den Beitrag:
quule (Fr 19. Feb 2021, 20:52)
Liebe Grüße
Thomas B

“Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn das Fischen, und er wird nie wieder hungern” (Chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
GoldSeven
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:03
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von GoldSeven »

Spirit hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 16:31 Danke für den Vorschlag, das ging schneller als erwartet. :)
Kannst du damit, auch in Verbindung mit Aquarellfarben, deckende Farben erzeugen so das man über dunkle Bereiche malen kann?
Ja, absolut! Es deckt nicht *ganz* so stark wie die glänzenden, aber für meine Begriffe reicht es. In meinem neuesten Bild habe ich damit Signatur und einige helle Details (am Eichhörnchen vor allem) gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GoldSeven für den Beitrag (Insgesamt 2):
quule (Fr 19. Feb 2021, 20:52) • Spirit (Sa 20. Feb 2021, 15:53)
:blauerwinker: Jenny

Mein Blog
Benutzeravatar
Spirit
Beiträge: 48
Registriert: Di 4. Feb 2020, 23:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von Spirit »

ThomasB hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 17:05 Ich nutze bei Gouache die Farben von Schmincke HKS.
Hier gibt es ein Mischweiss Nr. 198
Da habe ich die Tube mit 120 ml hier. Natürlich wieder viel zu groß gekauft. Auch die ganzen anderen Farben haben einen Inhalt von 20 ml. Die nehme ich sicher mit ins Grab.
Die ist laut Schmincke halbeckend und wird sich wohl so ähnlich wie das Horadam Zinkweiß verhalten von dem ich auch eine kleine Tube hier habe.


GoldSeven hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 17:13
Spirit hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 16:31 Danke für den Vorschlag, das ging schneller als erwartet. :)
Kannst du damit, auch in Verbindung mit Aquarellfarben, deckende Farben erzeugen so das man über dunkle Bereiche malen kann?
Ja, absolut! Es deckt nicht *ganz* so stark wie die glänzenden, aber für meine Begriffe reicht es. In meinem neuesten Bild habe ich damit Signatur und einige helle Details (am Eichhörnchen vor allem) gemacht.
Hört sich gut an. Wird auch laut Tabelle als deckend angegeben. Werde mich dann noch bisle umhören und darauf zugreifen wenn sich nichts anderes findet. Tubenmäßig ist da 36g wohl das größte das es gibt.
Benutzeravatar
Spirit
Beiträge: 48
Registriert: Di 4. Feb 2020, 23:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von Spirit »

GoldSeven hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 17:13
Spirit hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 16:31 Danke für den Vorschlag, das ging schneller als erwartet. :)
Kannst du damit, auch in Verbindung mit Aquarellfarben, deckende Farben erzeugen so das man über dunkle Bereiche malen kann?
Ja, absolut! Es deckt nicht *ganz* so stark wie die glänzenden, aber für meine Begriffe reicht es. In meinem neuesten Bild habe ich damit Signatur und einige helle Details (am Eichhörnchen vor allem) gemacht.
Da ich das vorhin bestellt habe wollte ich es nur noch einmal erwähnen. Bei Amazon gibt es das gerade im Angebot. 2x37ml für zusammen 11€
Benutzeravatar
GoldSeven
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:03
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von GoldSeven »

Ich kann auch noch mal bestätigen, dass es mein Lieblings-Deckweiß ist. Ich hatte meinen Klecks von der Palette neulich aufgebraucht und fand auf die Schnelle die Tube nicht, nahm dann zwei verschiedene andere, weil zu faul war zum Suchen... und ging dann irgendwann doch suchen, weil einfach nichts, was ich habe, so "organisch" deckt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GoldSeven für den Beitrag:
Spirit (Mi 3. Mär 2021, 18:20)
:blauerwinker: Jenny

Mein Blog
Benutzeravatar
Spirit
Beiträge: 48
Registriert: Di 4. Feb 2020, 23:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von Spirit »

GoldSeven hat geschrieben: Mi 3. Mär 2021, 17:34 Ich kann auch noch mal bestätigen, dass es mein Lieblings-Deckweiß ist. Ich hatte meinen Klecks von der Palette neulich aufgebraucht und fand auf die Schnelle die Tube nicht, nahm dann zwei verschiedene andere, weil zu faul war zum Suchen... und ging dann irgendwann doch suchen, weil einfach nichts, was ich habe, so "organisch" deckt.
Na da bin ich ja mal gespannt wie es sich so verhalten wird und ob ich es später auch so anpreisen werde :3
Bisle Offtopic aber wie sieht es mit den Normalen Farben aus, nutzt du da auch nur Winsor Gouache?
Benutzeravatar
GoldSeven
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:03
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Gouache Frage - Nicht glänzendes Titanweiß/Deckweiß?

Beitrag von GoldSeven »

Ich arbeite mit Gouache ansonsten gar nicht - ich benutze sie nur zum Highlighten. :) Ich mag allerdings die Konsistenz von Winsor-Newton, die bröckelt nicht so wie andere. Weiß natürlich nicht, ob das farbabhängig ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GoldSeven für den Beitrag:
Spirit (Mi 3. Mär 2021, 19:00)
:blauerwinker: Jenny

Mein Blog

Zurück zu „Material-Tipps“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.