Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Wenn Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Aquarellpinseln, Aquarellpapier, Aquarellfarben oder Zubehör gemacht habt, dann teilt es der Gemeinschaft hier mit

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Benutzeravatar
resiSen
Beiträge: 814
Registriert: So 29. Jan 2017, 20:39
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Oberentfelden, Aargau, CH
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von resiSen »

Wie Thomas sagt, er hat nicht radiert, aber dennoch sind einige auf das Radieren gekommen und haben damit schlechte Erfahrungen gemacht.
Ich für meinen Teil radiere nie, ich benutze nur den Knetgummi von Läufer, damit wird die Papieroberfläche nicht beschädigt.
Viele Grüsse
Hans-Jürg
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

Benutzeravatar
resiSen
Beiträge: 814
Registriert: So 29. Jan 2017, 20:39
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Oberentfelden, Aargau, CH
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von resiSen »

UND ÜBERHAUPT, wer schaut schon ein Aquarellbild mit der LUPE an und wenn, dann ist es ein 300 Jahre altes Bild welches auf seine Echtheit geprüft wird.

Also Thomas, sei beruhigt ab den Rändern, die sehen das erst in ein paar hundert Jahren. :muhahaha:
Viele Grüsse
Hans-Jürg
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 2021
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von ThomasB »

:lol: :lol: :lol: :lol:
auch kein schlechter Gedanke. Ja ja wenn ich mal berühmt werde :freudentanz2:
Wenn ich radiere, was natürlich auch oft vor kommt wenn ich frei zeichne , nutze ich natürlich auch den Knetradierer. Außerdem kann man den beim überlegen so schön in den Händen "knatschen" :lol:
Liebe Grüße
Thomas B

“Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn das Fischen, und er wird nie wieder hungern” (Chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
resiSen
Beiträge: 814
Registriert: So 29. Jan 2017, 20:39
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Oberentfelden, Aargau, CH
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von resiSen »

Er klebt auch gut an der Wand und dies ohne Flecken zu hinterlassen :lolfloor:
Viele Grüsse
Hans-Jürg
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 566
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 11:04
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von Siggi »

mein Tipp: lass die ausgefransten Stellen einfach als "gewollt". Bei alten Bauten wie der Dom sind halt die Kanten brüchig!
"Blumen sind das Lächeln der Erde"

Malerische Grüße
Siggi

Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 2021
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von ThomasB »

Hallo Siggi,
ich glaube daß mir auch nichts anderes übrig bleibt. Habe es gerade eben nochmal versucht aber da habe ich keine Chance. Ich muss beim Malen schon einkalkulieren wo die Farbe hin läuft. Das macht natürlich nur begrenzt Spaß. Es scheint als male ich auf Klopapier :lol:
Jetzt wirds fertig gewurschtelt und dann freue ich mich mal auf etwas ganz einfaches.
Liebe Grüße
Thomas B

“Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn das Fischen, und er wird nie wieder hungern” (Chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 5017
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von Midge »

Also wenn Radieren und vorherige Feuchtigkeit ausgeschlossen werden können, würde ich auf mangelnde Oberflächenleimung tippen. Vielleicht ist da in den Block ein Blatt reingerutscht, wo die Maschine die Leimung nicht richtig durchgeführt hat.

Alternativ würde ich für solche feinen Motive, wo es auf klare Linien ankommt und akkurates Zeichnen, immer satiniertes, gut geleimtes Papier einsetzen. Hier sollte dann an sich nichts zerfließen und ausfranseln.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Midge für den Beitrag:
ThomasB (Mo 20. Jan 2020, 11:08)

Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 2021
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von ThomasB »

Danke Midge,

nun ist es wie es ist und ich konnte durch eine etwas minimalistische malweise einiges retten.
Satiniertes Papier muss ich mir erst wieder besorgen, da ich darauf eigentlich nicht so gerne male.
Aber Deine Vermutung liegt nahe denn keines dieser Blätter reagierte so. Ist halt blöde dass es ausgerechnet bei diesem Motiv passierte bei dem ich sehr viel Zeit verwendet habe.
Liebe Grüße
Thomas B

“Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn das Fischen, und er wird nie wieder hungern” (Chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
h-a-r-t-m-a-n-n
Beiträge: 192
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 12:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hattingen / Ruhr
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von h-a-r-t-m-a-n-n »

Hallo Thomas

Hmmmm das sieht wirklich komisch aus. Auch ich habe sofort auf "radieren" getippt, aber das scheint es ja nicht zu sein.

Was hier neben dem Papier noch sein kann, ev. der Pinsel? Also ich kann mir vorstellen dass ein ganz feiner Linierer auf zu grober Papieroberfläche und gleichzeitig sehr wässriger Farbe auch solche Erscheinungen hervorruft ...

Wie auch immer, wenn du den fertigen Dom hier einstellst komplett in normaler Bildgröße, wird man die Fransungen nicht mehr so sehen, oder?
Liebe Grüße
Christian

Benutzeravatar
klaus007
Beiträge: 1245
Registriert: So 10. Apr 2016, 15:49
Geschlecht: Männlich
Wohnort: in Mecklenburg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Papier bzw. Farbe läuft am Rand weg

Beitrag von klaus007 »

:hallo: Thomas,

bei mir wüßte ich sofort woran das liegt, :squirt: es sind meine nicht mehr so ruhigen Hände! Aber Spaß beiseite, sowas ist natürlich bei so einen anspruchsvollen Motiv ärgerlich! :keine ahnung: woran es liegt, alles entscheidend finde ich den finalen Gesamteindruck. Den sehe ich in der Regel aus einen gewissen Abstand. :drueckediedaumen: Thomas alles wird gut!

Gruß Klaus!
"Malen ist Urlaub für die Seele, hier wird nicht geklotzt, hier wird gekleckst!" von Klaudija!

Zurück zu „Material-Tipps“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.