Fabriano Artistico 640 gr.

Wenn Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Aquarellpinseln, Aquarellpapier, Aquarellfarben oder Zubehör gemacht habt, dann teilt es der Gemeinschaft hier mit

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Tanja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Tanja » Mo 23. Feb 2015, 17:42

Kleiner Materialbericht über das Fabriano Artistico 640 gr. satiniert naturweiß.
Ich bin schlicht und einfach begeistert. Ja es ist nicht billig um nicht zu sagen ziemlich teurer.
Bei Gerstäcker 7.54 brutto für 56 x 76. Aber es ist das Geld allemal wert.
Man kann darauf rum schruppen, prima Farbe wieder abnehmen, es hält die Feuchtigkeit und überhaupt. :D
Im Moment mal ich die Zwiebel nochmal auf diesem Papier aber ich glaub ich probier da auch noch andere Techniken drauf aus.
LG Tanja :wave:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tanja für den Beitrag (Insgesamt 4):
Midge (Mo 23. Feb 2015, 17:42) • Britta (Mo 23. Feb 2015, 17:42) • Ultramarin (Mo 23. Feb 2015, 17:42) • MonaLieschen (Mo 23. Feb 2015, 17:42)

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4651
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Midge » Di 24. Feb 2015, 10:42

In der Tat ein sehr gutes Papier! Man muss jedoch wirklich das schwere (640g) nehmen. Das 300er kann manchmal auch seine Schwächen haben, obwohl es trotzdem auch in der 300er Variante noch gut ist. 7,54€ ist aber noch ein echt guter Preis für das schwere Papier! Eigentlich ist es deutlich teurer...

Raimund
Beiträge: 510
Registriert: Do 27. Mär 2014, 01:06
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Raimund » Di 17. Mär 2015, 18:55

Hallo beisammen,


Wie sieht es mit der glätte, lifting, härte und Verlaufseigenschaften aus im Vergleich zu moulin du roy sattiniert oder Hahnemühle cezanne sattiniert ?


Lg Raimund

Benutzeravatar
awa123
Beiträge: 785
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:20
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von awa123 » Di 17. Mär 2015, 20:05

Danke, für deinen Bericht. Hatte schon oft gelesen, dass welche dieses Papier verwenden und mich gewundert, wieso es denn so schwer notwendig ist. Wegen dem Auswaschen wohl. Aha!
Grüße Gabriele

Raimund
Beiträge: 510
Registriert: Do 27. Mär 2014, 01:06
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Raimund » Di 17. Mär 2015, 22:09

awa123 hat geschrieben:Danke, für deinen Bericht. Hatte schon oft gelesen, dass welche dieses Papier verwenden und mich gewundert, wieso es denn so schwer notwendig ist. Wegen dem Auswaschen wohl. Aha!

Hallo Gabriele,

Wie kommst du denn da drauf das es wegen dem auswaschen so schwer sein muss ?

Ein schwereres Papier hat 2 Hauptvorteile :

1. Es speichert mehr Wasser
2. Es wellt sich nicht so stark; es bleibt formstabiler

Lg Raimund

Benutzeravatar
awa123
Beiträge: 785
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:20
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von awa123 » Di 17. Mär 2015, 22:39

Ich spreche mit einem Fachmann, oder?
Grüße Gabriele

Raimund
Beiträge: 510
Registriert: Do 27. Mär 2014, 01:06
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Raimund » Di 17. Mär 2015, 22:52

awa123 hat geschrieben:Ich spreche mit einem Fachmann, oder?

Hallo Gabriele ,

ich denke schon das ich ein bischen auskenne :)

Lg Raimund

Tanja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Tanja » Mi 18. Mär 2015, 18:50

Hallo Raimund,
die von Dir aufgeführten Papier kenne ich nicht. Kann also zu Unterschieden nichts sagen.
Ich hab es mir gekauft weil es mir empfohlen wurde für die Art Malerei die ich praktiziere.
Es ist sehr glatt (satiniert) und die Farbe läßt sich wunderbar wieder abnehmen und die Lasureigenschaften sind auch hervorragen.
Zur Härte kann ich auch nichts sagen da ich immer aufspanne. Ich bin rund rum zufrieden damit.
LG Tanja :wave:

Raimund
Beiträge: 510
Registriert: Do 27. Mär 2014, 01:06
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Raimund » Mi 18. Mär 2015, 20:14

Tanja hat geschrieben:Hallo Raimund,
die von Dir aufgeführten Papier kenne ich nicht. Kann also zu Unterschieden nichts sagen.
Ich hab es mir gekauft weil es mir empfohlen wurde für die Art Malerei die ich praktiziere.
Es ist sehr glatt (satiniert) und die Farbe läßt sich wunderbar wieder abnehmen und die Lasureigenschaften sind auch hervorragen.
Zur Härte kann ich auch nichts sagen da ich immer aufspanne. Ich bin rund rum zufrieden damit.
LG Tanja :wave:

Grüss dich Tanja,

danke dir für dein Antwort. Ich werd es wohl bei meiner nächsten Bestellung kaufen und selber testen.

Kann mir nicht vorstellen das es besser als moulin du roy ist aber lasse mich gerne positiv überraschen.

Wichtig wäre es wenn es noch nen Tick glatter wäre als moulin du roy sattniert, an sonsten bin ich mit moulin do roy absolut zufrieden.

ps. zur härte ( Kann man im trockenzustand die Farbe abschaben ohne den Untergrund zu verletzen oder im Nasszustand mit Acrylbürsten schrubben ohne das er zu krümmeln beginnt ?)

Lg Raimund

Tanja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fabriano Artistico 640 gr.

Beitrag von Tanja » Mi 18. Mär 2015, 21:58

Betreffend Deiner letzten Frage. Darauf kann ich Dir leider keine Antwort geben da ich beides noch nicht getestet habe. Dein von Dir genanntes Papier kenne ich leider nicht. Kannst Du mir Deine Bezugsquelle nennen?
LG Tanja :wave:

Zurück zu „Material-Tipps“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.