Aquarellsticks

Wenn Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Aquarellpinseln, Aquarellpapier, Aquarellfarben oder Zubehör gemacht habt, dann teilt es der Gemeinschaft hier mit

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Benutzeravatar
_art_
Beiträge: 389
Registriert: So 1. Jul 2012, 15:50
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Aquarellsticks

Beitrag von _art_ » Fr 6. Mär 2015, 20:41

Hat jemand von euch schon Aquarellsticks ausprobiert?

Ich wuerde mir gerne welche besorgen, weiss aber nicht genau, was ich alles damit tun kann und welche Vorteile sie haben.
-------------
LG Arthur

Sylvia
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aquarellsticks

Beitrag von Sylvia » Sa 7. Mär 2015, 14:19

da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber schau doch mal hier im shop nach, ich glaub da werden die angeboten und an Midge kann man immer auch Fragen stellen

Ich hab mal reinkopiert was hier im Shop dazu steht.

DANIEL SMITH Extra Fine Watercolor Sticks
DANIEL SMITH Extra Fine Watercolor Sticks AquarellkreideDANIEL SMITH Extra Fine Watercolor Sticks Aquarellkreide
DANIEL SMITH Extra Fine Watercolor Sticks sind von der gleichen hohen Qualität wie die Extra Fine Art Watercolors mit dengleichen Pigmenten und lassen sich hervorragend mit ihnen vermischen. Die Sticks sind in zur Zeit 51 Nuancen erhältlich und stellen eine Alternative zu Näpfen dar. Sie eignen sich hervorragend für die Freilandarbeit und auf Reisen. Die Sticks sind handgemacht und entsprechen in ihrer Menge etwa 3 ganzen Näpfen. Sie bestehen lediglich aus Pigment und Gummi Arabicum – keine sonstigen Füllmittel werden verwendet. Die Sticks lassen sich sehr leicht in Wasser anrühren und können sowohl trocken als auch nass verwendet werden. Die kräftigsten Ergebnisse werden erzielt, wenn man sie über feuchtes Papier aufträgt. Die DANIEL SMITH Extra Fine Watercolor Sticks sind eine hervorragende Ergänzung zu jeder Künstler-Palette. Alle 51 Nuancen sind bei uns erhältlich.
Preis: ab 12,82 €*
(inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

LG Sylvia
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sylvia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Britta (Sa 7. Mär 2015, 14:19) • Ultramarin (Sa 7. Mär 2015, 14:19) • _art_ (Sa 7. Mär 2015, 14:19)

Benutzeravatar
ulistol
Moderator
Beiträge: 3654
Registriert: Do 3. Feb 2011, 10:27
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Kösching
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Aquarellsticks

Beitrag von ulistol » So 8. Mär 2015, 05:43

:waveabit:
Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich vor längerem auf YouTube Filmchen gesehen, in denen die vielfältigen Möglichkeiten der Sticks gezeigt wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ulistol für den Beitrag:
_art_ (So 8. Mär 2015, 05:43)
Viele Grüße von Uli

Benutzeravatar
HarMoni
Beiträge: 2756
Registriert: Do 28. Feb 2013, 18:17
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: direkt am Tor zum schönen Münsterland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Aquarellsticks

Beitrag von HarMoni » So 8. Mär 2015, 09:11

Guck mal hier, Arthur
https://vimeo.com/32147882

Es ist richtig gut, dass du diese Frage gestellt hast, weißt du das? Ich wusste nämlich noch gar nicht, dass man die Sticks auch SO anwenden kann :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HarMoni für den Beitrag (Insgesamt 3):
Britta (So 8. Mär 2015, 09:11) • ulistol (So 8. Mär 2015, 09:11) • _art_ (So 8. Mär 2015, 09:11)
Jeder kann malen. Man muss nur genau Sehen lernen!
Viele Grüße :wave:
Monika

Benutzeravatar
Ultramarin
Moderator
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 16:46
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: BaWü
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Aquarellsticks

Beitrag von Ultramarin » So 8. Mär 2015, 09:42

Mir war doch so als hätte Midge die DS-Sticks mal ausführlicher beschrieben... wer suchet der findet. :rollgrin: http://www.easy-aquarell.de/forum/mater ... -t275.html
Ich habe auch ein paar von den Sticks, benutze sie aber eher wie Näpfchenfarben. Wobei ich sagen muss dass sich die Farbe von den DS-Sticks weitaus besser anlösen lässt als von gängigen Näpfchenfarben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ultramarin für den Beitrag (Insgesamt 2):
Britta (So 8. Mär 2015, 09:42) • _art_ (So 8. Mär 2015, 09:42)
Liebe Grüße
Brigitte

When it looks good when it is wet.... it is wrong ----------------- Edgar Whitney

evian.m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aquarellsticks

Beitrag von evian.m » Mo 9. Mär 2015, 20:03

Aquarellsticks sind schon sehr vielseitig. Die von Faber Castell hatte ich auch mal im Set und die Sticks größtenteils im Rahmen von Portrait-Zeichenkursen verwendet. Von Daniel Smith habe ich auch noch ein paar Sticks. Das Ideale daran ist, das man eben z.B. erst damit zeichnen und anschließend mit Pinsel und Wasser Konturen verwischen kann. Das gibt auch schöne Effekte.

Oder eben - gerade für unterwegs - die Sticks (muss ja nicht eine ganze Farbpalette sein) für unterwegs mitnehmen. Dann noch Pinsel und Papier, Zewa und einen kleinen Wasserbehälter. Malwasser sollte es ja fast überall geben. Man kann mit dem Pinsel wunderbar Farbe von den Sticks aufnehmen. Die Farben von DS sind meiner Meinung nach höher pigmentiert. Jedenfalls sind die Farbaufträge auf dem Papier sättigender.

Zurück zu „Material-Tipps“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.