Faber Castell Graphite Aquarell

Wenn Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Aquarellpinseln, Aquarellpapier, Aquarellfarben oder Zubehör gemacht habt, dann teilt es der Gemeinschaft hier mit

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Norbert
Beiträge: 1070
Registriert: Di 3. Nov 2020, 15:50
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Köln-Porz
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Faber Castell Graphite Aquarell

Beitrag von Norbert »

Ich hab mal schnell einen Vergleich zwischen den 9000ern und den Graphit-Stiften gemacht.
BleistiftVergleich.jpg
"N" steht für die 90000er und "G" für die Graphit-Stifte. Ich hab die Graphit-Stifte nicht mit Wasser vermalt, um den Eindruck nicht zu verfälschen.

LG
Norbert

:goodmorning: Achtung ! Die Graphit-Stifte sind dicker als die 9000er und andere "normale" Stifte, man benötigt also einen anderen Spitzer! Hab ich im Moment nich, muss ich erst bestellen :grummel:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norbert für den Beitrag:
Midge (Mi 15. Jun 2022, 08:28)
Modelle sollten sich bemühen, dem Portrait ähnlich zu sehen (Salvador Dali)

Zurück zu „Material-Tipps“