Cotman Verwaschpinsel

Hier könnt Ihr Fragen stellen, die unseren Shop betreffen. Außerdem werden hier News über neue Produkte im Shop zu lesen sein.

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Benutzeravatar
Michalski
Beiträge: 513
Registriert: So 4. Nov 2018, 19:58
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von Michalski » Mi 16. Jan 2019, 08:06

Guten Morgen ihr Lieben :huhu:

ich habe gestern lange hin und her überlegt, ob ich den Verwaschpinsel von Cotman bestellen soll oder nicht...der aus dem Angebot. Er ist ja scheinbar nur noch in 5 cm Breite vorhanden, oder?

Ich weiß nicht, ob der nicht zu breit ist für meine im Moment noch kleineren Bilder (A4 oder A3). Nun habe ich gestern ein paar andere Sachen "bei euch" bestellt und heute frage ich mich die ganze Zeit, ob ich den Pinsel nicht nun doch hätte bestellen sollen :kopfgegendiewandschlag:

Könnt ihr mir den Pinsel als Anfänger empfehlen? Ich möchte keine Billigpinsel, lieber investiere ich in was Vernünftiges.

Oder könnt ihr mir einen anderen Flachpinsel mit etwa 4 cm Breite empfehlen?

Wäre es grundsätzlich noch möglich, den dann noch meiner Bestellung hinzuzufügen?

Vielen Dank schon mal im Voraus,
Viele liebe Grüße,
Manuela

Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 1178
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von ThomasB » Mi 16. Jan 2019, 10:03

Hallo Manuela,

ich male meist Bilder 30x40 cm und habe einen Pinsel mit 5 cm breite welcher mir persönlich zu breit ist.
Es sieht natürlich jeder anders, aber den 5 cm Pinsel nutze ich nur noch für das anlegen vom Himmel. Aber selbst dafür kommt er mir recht breit vor.
Mit meinem Hake Brush ca. 2 cm komme ich am besten zurecht.
Das kann natürlich bei Dir ganz anders aussehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasB für den Beitrag:
Michalski (Mi 16. Jan 2019, 10:13)
Je stiller du bist, desto mehr kannst du hören

Gruß
Thomas B

Debby
Beiträge: 765
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 17:40
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von Debby » Mi 16. Jan 2019, 11:25

Hallo - Frage ist natürlich was Du wie malen möchtest. Die größeren Pinsel eingen sich gut für Untermalungen, Hintergründe, eben da wo man schnell größere Flächen bemalen möchte. Dann gibt es Pinsel, die ihre Form beim Malen verlieren, wie der Hake Ziegenhaar Pinsel. Synthetik Pinsel verlieren nicht so stark die Form, also springen wieder zurück in die Ausgangsform des Flachpinsels. Dies ist besonders schön, wenn sie dann noch scharfkantig sind. Moderne Synthetik Pinsel halten auch schon viel Wasser und nehmen auch wieder Flüssigkeit vom Blatt auf. Nicht so wie die ganz alten ...

Aber ich denke Midge wird noch etwas dazu schreiben - Habe auch noch eine Pinselbestellung offen :freuen:
--------------------------------------------------------------------
VIELE GRÜSSE
UWE

Benutzeravatar
Michalski
Beiträge: 513
Registriert: So 4. Nov 2018, 19:58
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von Michalski » Mi 16. Jan 2019, 11:35

:hallo: Uwe,

die Sache ist, ich kann dir nicht genau sagen, was ich damit malen will :muhahaha:

Ich mache gerade einen Onlinekurs von Wolfgang Baxrainer und lese auch Bücher von Ekkehard Hofmann (Grundkurs). Die beiden empfehlen einen Flachpinsel von 3-4 cm Breite für die Grundausstattung.

Vermutlich schon für Hintergründe und große Flächen...

Die Bestellung ist sowieso schon verschickt, habe gerade eine Nachricht erhalten :freuen:

Bin sehr gespannt auf meine Pinsel!

Vielleicht sind deine ja auch schon unterwegs?!
In jedem Fall, danke für deine Infos!
Viele liebe Grüße,
Manuela

Debby
Beiträge: 765
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 17:40
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von Debby » Mi 16. Jan 2019, 12:30

Hmmm, meine Pinsel scheinen noch nicht unterwegs zu sein ... :off topic:
--------------------------------------------------------------------
VIELE GRÜSSE
UWE

Benutzeravatar
ThomasB
Beiträge: 1178
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:23
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von ThomasB » Mi 16. Jan 2019, 13:35

Debby hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 12:30
Hmmm, meine Pinsel scheinen noch nicht unterwegs zu sein ... :off topic:
Uwe....sei doch nicht so ungeduldig. Die Haare der Ziege müssen auch erst mal nachwachsen. Und die Stiele brauchen ja auch seine Zeit bis die geschnitzt sind. :prust: :prust: :prust:
Je stiller du bist, desto mehr kannst du hören

Gruß
Thomas B

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4559
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von Midge » Do 17. Jan 2019, 08:10

Debby hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 12:30
Hmmm, meine Pinsel scheinen noch nicht unterwegs zu sein ... :off topic:
Laut Sendungsverfolgung, die ich Dir wie immer übrigens geschickt habe, sind sie gestern bei Dir angekommen... :blauerwinker: Vielleicht beim Nachbarn?

Manuela: Ja, ich hab Dein Päckchen auch schon losgeschickt. Sorry, hatte Deine Nachricht hier nicht rechtzeitig gesehen. Wenn wieder sowas ist, bitte direkt eine Email an den Shop schicken. Ich hab nicht jeden Tag Zeit, mir alle neuen Beiträge im Forum durchzulesen. Meist reicht es nur für ein Checken der Threads, zu denen ich eine Benachrichtigung erhalte.

So, jetzt zu dem Pinsel: Ja, der ist bei uns gerade im Restposten-Ausverkauf und nur noch in dieser einen Größe da. Da wir hauptsächlich mit lineo zusammenarbeiten, haben wir die W&N und auch die Cotman Pinsel aussortiert. lineo hat aber ein paar tolle Flachpinsel aus Synthetik-Haar, die auch erschwinglich sind. Einen Verwaschpinsel wie den Cotman gibt es vergleichbar hier Serie 332 oder bis maximal 37mm hier Serie 193 .

Größe 50mm ist für ein Format mit 30x40 oder kleiner wirklich etwas groß, wenn Du damit auch richtig malen willst. Ich hab diese Größe für meine Formate im Imperial Size (also 56x76cm), hab damit aber auch schon auf kleineren Papieren gemalt. Ist sicher auch eine Erfahrungssache. Für Deine Papiergröße würde ich auch 35mm empfehlen. Das ist eigentlich ein guter Mittelweg, weil Du hiermit zur Not auch größere Formate flächig abdecken kannst. Vielleicht bei Deiner nächsten Bestellung? Kannst Dir ja mal nen Wunschzettel an den Bildschirm hängen. :grinblue: Das mache ich auch immer, wenn ich wo gerade bestellt habe, mir aber noch was eingefallen ist. Fürs nächste Mal dann.

Benutzeravatar
GoldSeven
Beiträge: 607
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 14:03
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von GoldSeven » Do 17. Jan 2019, 09:05

Ich bin ja nun die notorische Friemelfee (ich will nen Button davon!), aber ich benutze teilweise auch nen Schrubber von 6 cm Breite für das Anlegen von HIntergründen, Wässern des noch unbemalten Papiers, damit die Farbe später genau an einen festgelegten Rand läuft, zum Lasieren großer fertiger Flächen... so ein Ding kann man eigentlich immer gebrauchen!

(Frage: Meine Tochter las gestern mit, als ich den Eingangspost las, und wollte alles über die Gewinnung von Tierhaaren für die Pinselherstellung wissen. Ich selber musste mir vor zwei Jahren eingestehen, wie dämlich es ist, beim Fleisch nur Bio zu kaufen, aber nicht zu wissen, wie meine Kolinskis gemacht werden - und zog für mich die Konsequenz, nur noch Synthetik zu kaufen. Da gibt's mittlerweile wirklich komplett gleichwertige Alternativen. Midge - weißt du etwas darüber, wie die Pinselhersteller das mit der Tierhaltung sehen? Das hat mich bei meiner Recherche damals reichlich irritiert, dass die Hersteller sich darüber komplett ausschweigen, wenn jede Lidl-Salami ein Herkunftsetikett hat. Die naive Hoffnung meiner Tochter, dass die solange warten, bis der glücklich und frei lebende Marder an passender Stelle genug Haare verloren hat, kann ich nicht so recht teilen...)

Debby
Beiträge: 765
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 17:40
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von Debby » Do 17. Jan 2019, 09:33

@Midge - Heute Morgen lag das Päckchen im Briefkasten - Email hat mich doch erreicht - Hatte den Link übersehen!!!

Ist auch nicht so schlimm. Ist ja immer eine kleine Vorfreude ... Danke auch für die "Beigabe"! Da kann ich wieder herumprobieren! :juchee:

@ Julchen / Goldseven

Hier mal ein Link zum Thema
https://www.kosmetik-vegan.de/erbse/pin ... -das-haar/
--------------------------------------------------------------------
VIELE GRÜSSE
UWE

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4559
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Cotman Verwaschpinsel

Beitrag von Midge » Do 17. Jan 2019, 10:14

Uwe, gut, dass das Päckchen angekommen ist. Ich hatte schon an meinem Verstand gezweifelt. :keine ahnung: :ko: Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zurück zu „Fragen und Infos zum Easy-Aquarellshop“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.