Hilary Page: COLOR right from the start

Ein super gutes Buch über Aquarellmalerei gelesen? Hier könnt Ihr darüber berichten

Moderatoren: Ultramarin, ulistol

Eller
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Hilary Page: COLOR right from the start

Beitrag von Eller » Do 11. Jul 2013, 15:22

Mein momentaner Favorit, was Aquarell-Bücher angeht, ist:

"COLOR right from the start; Progressive Lessons in Seeing and Understanding Color" von Hilary Page.

Das Buch hat mich begeistert, gerade weil es für Einsteiger alle relevanten Informationen sinnvoll strukturiert und aufbereitet (wenn auch recht kurz abgehandelt) enthält, aber eben auch fortgeschrittene Aquarellmaler noch viele neue und spannende Informationen bekommen. Natürlich muss man Englisch dafür können. (Wieso werden eigentlich die richtig guten Bücher so selten übersetzt?) Als ein echtes "Anfängerbuch" würde ich es trotz des Titels nicht bezeichnen.

Es geht sehr physikalisch los, mit einem Kapitel über die Eigenschaften von Licht. Natürlich nichts neues für mich, aber die meisten von euch haben vermutlich noch NICHT in einer Vorlesung über optische Mineralogie gesessen, also könnte es was bringen... Stellenweise sind die Erläuterungen etwas ungenau für naturwissenschaftliche Zwecke, aber immer noch deutlich besser als der bis zur Unkenntlichkeit "vereinfachte" Unsinn, den man in der Schule vorgesetzt bekommt. Für künstlerische Zwecke ist der Text sehr genau und praxisbezogen aufbereitet.
Das nächste Kapitel baut dann darauf auf und geht darauf ein, wie Farbe vom Menschen wahrgenommen wird und wie ein Künstler das ausnutzen kann. Ein SEHR guter und differenzierter Text, allein für den sich der Buchpreis für mich persönlich schon gelohnt hätte. Die meisten Sachverhalte waren mir bekannt, die genaue biologische Begründung dafür jedoch nicht.

Es geht weiter mit dem typischen Farbkreis... Die Info findet man in fast jedem Einsteiger-Buch, aber natürlich durfte sie auch hier der Vollständigkeit halber nicht fehlen. Die Erklärung des Themas ist gut aufbereitet und verständlich.

Interessant war für mich persönlich wieder das nächste Kapitel: Simultankontraste, also wie Farben sich im Auge des Betrachters relativ zu ihren Nachbarn verändern, und Sukzessivkontraste, also wie Farben sich im Auge des Betrachters relativ zueinander verändern, wenn sie nacheinander betrachtet werden. Inklusive Tips, wie ein Künstler das bei seinen Kompositionen nutzen kann. Das hier ist der einzige (!) brauchbare Fachtext, den ich jemals zu diesem Thema gefunden habe. Wunderschön.

Die Autorin geht im Folgenden auch auf die Eigenschaften von Pigmenten ein, also eben nicht nur auf den Farbton, sondern auch auf ihre physikalischen Eigenschaften. Das Kapitel habe ich geliebt - es beinhaltet sogar ein kleines Extrakapitel "spectral reflectance curves"... Haha, geschrieben für Nerds wie mich.

So, und nach diesem Schwall an Infos habe ich festgestellt, dass erst ein Drittel des Buches durch ist... Es folgen praktische Beispiele (natürlich alle mit Aquarell) für alle beschriebenen Phänomene, mit ausführlichen Beschreibungen von harten/weichen Kanten, Schatten auf weißen und farbigen Objekten, Tonwerten, farbigen Schatten, reflektierter Farbe, sowie Extrakapiteln für alle einzelnen Farben (auch eins über Hautfarben ist dabei!), Lasuren.... Alles wunderbar ausführlich. :D

Also... Das Buch kann ich guten Gewissens weiterempfehlen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4559
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Hilary Page: COLOR right from the start

Beitrag von Midge » Fr 12. Jul 2013, 10:14

Danke für den Tipp! Ich hab auch ein Buch von Hilary Page, hab es mir sogar aus den USA von ihr persönlich schicken lassen (handsigniert), weil es das Buch weder hier in Deutschland noch in UK mehr gab. "Hilary Page's Guide to Watercolor Paints" - darin beschreibt sie ihre eigenen Erfahrungen zu mehr als 1400 Farben, vergleicht sie miteinander, stellt ihre Ergebnisse zu eigenen Lichtechtheitstests auf etc.

Deinen Buchtipp muss ich gleich mal suchen gehen. Ich mag Hilary Page's Malstil total gerne. Und sie scheint wohl auch das Thema Farbe wissenschaftlich zu sehen und will die Hintergründe verstehen. Das mag ich.

Eller
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hilary Page: COLOR right from the start

Beitrag von Eller » Fr 12. Jul 2013, 19:19

Ich glaube, nach anderen Büchern von Hilary Page muss ich dann auch mal Ausschau halten, vielen Dank für den Hinweis! Mich interessiert dabei gar nicht mal so sehr der Stil ihrer Bilder (die sind sehr gut, aber das hilft mir noch nicht wirklich weiter), sondern eher die Erklärungen und das ganze Fachwissen, das dahintersteht. Ich will die Bilder ja nicht nachmalen oder den Stil imitieren.
Mal sehen, vielleicht gibt es das Buch mit den Farbtests ja irgendwo online zu bestellen.

Benutzeravatar
Midge
Administrator
Beiträge: 4559
Registriert: So 1. Feb 2009, 16:42
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Pfungstadt
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Hilary Page: COLOR right from the start

Beitrag von Midge » Mo 15. Jul 2013, 09:21

Habe vorhin noch mal geschaut: es gibt das Buch doch noch bei Amazon. Allerdings gebraucht und es wird auch fast nur aus USA oder UK geliefert. Ich persönlich fand jedoch die Übersicht über die einzelnen Farben und Marken sehr gut. Aber sie hat nicht alle Marken in dem Buch getestet. Ich glaube, das ist auch utopisch. Kostet ja auch alles unheimlich viel Geld.

Nein, natürlich hilft der Malstil nicht weiter, wenn man sich für Hintergrundwissen interessiert. Es war nur eine Bemerkung am Rande, dass ich mag was Hilary Page produziert - sowohl das was sie malt, wie auch das, was sie über die Hintergründe erzählt. Ich will ihren Stil auch nicht nachahmen. Aber manchmal gibt es einem einfach einen neuen Schub oder Inspiration, wenn man sich den Malstil von einem anderen Künstler mal genauer anschaut. Mit einigen Tipps und Tricks kann man schließlich auch den eigenen Malstil ein wenig lenken und weiterentwickeln. Mit persönlich würde es zu langweilig werden, wenn ich immer auf demselben Niveau und dem selben Stil stehen bleiben würde. Man entwickelt ich ja auch schließlich als Mensch weiter. Und Erfahrungen prägen und verändern einen. So ist das auch mit dem Malen. Aber das ist jetzt wirklich Off-Topic.

Dein Buch hab ich nun mal auf meine Wunschliste gesetzt. Wenn sich mal wieder was ergibt, werde ich es mir bestellen. (Hab momentan aber noch soviele andere Malbücher, die gelesen werden wollen... :grinblue: )

Saticil
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hilary Page: COLOR right from the start

Beitrag von Saticil » So 21. Jul 2013, 11:38

Finde ich sehr, sehr interessant, werde mich sofort auf die Suche machen – mein armer Geldbeutel .... aber bei guten Aq-büchern kann ich nicht widerstehen :wave:

Zurück zu „Bücher-Tipps“

Dieser Link zeigt auf eine externe Seite.